Cake Pops


 

Variante mit Cake Pop Maker - Vorteil, die müssen nicht im Kühlschrank gelagert werden!
Rezept

100 g Butter
100 g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
Milch so dass der Teig geschmeidig ist...nach Gefühl
250 g Mehl
3 Tl Backpulver

Butter und Zucker geschmeidig rühren.... restlichen Zutaten zugeben und noch kurz verrühren.....anschließend 4 min in den Cake Pop Maker....
Lutscherstiel in die Schokolade (oder Candy Melts) tauchen, anschließend in die Kugeln stecken und mit Schoki überziehen und verzieren.....fertig.










Variante ohne Cake Pop Maker

Rührkuchen machen, oder kaufen... zerbröseln und mit Nutella und Frischkäse mischen ... mache das nach Gefühl, sind so ca. 250 g Frischkäse und 1-2 EL Nutella.... man kann aber auch Vanille Rührkuchen machen und mit Frischkäse und z.B. Erdbeermarmelade mischen.... oder, oder, je nach Geschmack... Erwachsenen Variante mit Baileys - auch sehr lecker ;-)

Kugeln formen und ca. 10 bis 15 min in den Gefrierschrank.

Lutscherstäbchen zuerst in die erwärmte Schokolade tunken....wichtig! dann in die angefrorenen Kugeln stecken und in die Schokolade tauchen und verzieren.....wichtig die Variante muss in den Kühlschrank......schmeckt auch sehr gut... die Konsistenz ist wie eine Praline....

  
  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen