Mini Zitronen Cupcakes

.... mit Buttermilch und Mascarpone-Zitronen Topping .....

2 Eier
120 g Zucker
75 g weiche Butter
225 g Mehl
1 Tl Backpulver
50 ml Zitronensaft
100 ml Buttermilch

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 10 min backen, falls ihr auch mini Cupcakes herstellt... bei normaler Größe ist die Backzeit ca. 20 min.



Der Teig ergibt ca. 30 mini Cupcakes plus 4 normale Cupcakes .....

Kleiner Tip am Rande: ich befülle die Miniförmchen immer mit einem Spritzbeutel ... ist super easy und geht ruck zuck! 


Topping

100 g Butter
250 g Mascarpone
250 g Puderzucker 
Zitronensaft (ich schätze ca. 20 ml - habe das nach Gefühl gemacht)
ggf. Lebensmittelfarbe
Zuckerdekor

Die Butter muss Zimmertemperatur haben....mit dem Mixer verrühren, Mascarpone, Puderzucker und Zitronensaft unterrühren.....mit einem Spritzbeutel aufspritzen.



     

Mini Gugelhupf

... Frühlingsblumen und Cake Pops

Ich habe heute aus einem Teig diese 3 Dinge hergestellt und es hat auch alles super funktioniert, ABER ich bin trotzdem enttäuscht!

Endlich kamen die neuen Silikonbackformen zum Einsatz - der Gugelhupf ging super raus, ist aber trotzdem in den Müll gelandet, weil die Formen beim Backen unheimlich riechen und selbst das Gebäck nahm diesen Duft an....das werde ich keinem anbieten, das ist bestimmt nicht gesund! Ich bin sehr froh, dass ich für den restlichen Teig eine andere Form benutzt habe!

Hier das Ergebnis von den mini Gugelhupfkuchen...sieht super niedlich aus und hätte man bestimmt auch sehr schön verzieren können, aber wie gesagt, ungenießbar meiner Ansicht nach! Die Silikonformen wurden in China hergestellt...


Die Blumenform habe ich vor ca. einem Jahr bei Aldi ergattert...die Blumen gehen perfekt aus der Form und man kann sie sehr schön verzieren!
           
                          

Den restlichen Teig habe ich in einer normalen Kastenform gebacken, zerbröselt, Frischkäse, Yoghurt und Zitronensaft zugefügt und Cake Pops hergestellt!


Hier kommt das Rezept ... Die Backzeiten variieren, weil ich unterschiedliche Formen verwendet habe... Ober- und Unterhitze 180 Grad ...

350 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
180 g Zucker
250 g weiche Butter
5 Eier
50 ml Milch
3 El Karamellsirup
1 Prise Salz

Hot Shot

4 cl Eierlikör
2 cl Rum
Sahne
Gemahlene Vanilleschote


Da werden die kalten Füße im Nu wieder warm ;-) ..... habe heute ein bisschen experimentiert, umso mehr ich ausprobiert habe, umso besser wurde das Ergebnis :-) in diesem Sinne Prost!



Gefüllte Schokoküsse

Schokoküsse vorsichtig aushöhlen und mit Eierlikör befüllen.....traumhaft gut !!!

Eierlikör Shot

mit Glühweinsirup

 2 cl Glühweinsirup
Eierlikör
Sahne
1 Prise Zimt
Schokoraspel

Whoopie Pies mit Eierlikör

Der Whoopie Pie kommt aus den USA und es ist ein weicher, gefüllter Doppelkeks, ähnlich wie Muffins!


Zutaten für die Whoopie Pies

125 g Butter
1 Ei
1 El Honig
1 El Macadamia Sirup
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
3 El Verpoorten Eierlikör
50 g gehackte Mandeln

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Butter, Ei mit Zucker, Honig, Salz und Sirup cremig rühren. Mehl, Backpulver mischen, mit Mandeln unterrühren bzw. verkneten.
24 Teigkleckse auf mit Backpapier belegte Bleche setzen... Ca. 15 Minuten backen.


Füllung

100 g Butter
50 ml Sahne
50 ml Verpoorten Eierlikör
1/2 Tl Kurkuma
200 g dunkle Kuvertüre (habe die von Lindt genommen)

Sahne, Eierlikör und Kuvertüre mit Kurkuma im Wasserbad schmelzen. Butter schaumig rühren und die geschmolzene Masse unterrühren.

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen, auf die Hälfte der Whoopies spritzen. Je ein Gegenstück aufsetzen.

Puderzucker mit Eierlikör glatt rühren und damit verzieren.











Eierlikör Cupcakes mit Eierlikör Topping

.....absolut himmlisch .....

Heute habe ich ein super Überraschungspaket von Verpoorten bekommen.....



.... habe direkt daraus als erstes diese fantastischen Cupcakes gezaubert....kurz nachgedacht und super inspiriert von Verpoorten und das ist das Ergebnis :-)

Rezept von Backeline

2 Eier
120 g Zucker
75 g weiche Butter
2 El Kakao
225 g Mehl
1 Tl Backpulver
50 ml Buttermilch
100 ml Original Verpoorten Eierlikör
40 g backfeste Schokodrops

Topping

100 g Butter
6 El Original Verpoorten Eierlikör
400 g Puderzucker fein gesiebt


Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen und Cupcakes bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen....

Die Butter muss für das Topping Zimmertemperatur haben! Butter aufschlagen und Puderzucker und Original Verpoorten Eierlikör mit dem Mixer unterrühren.








Kleiner Tipp

Cup Cakes, oder schön verzierte Kuchen kann man mit Hilfe von Zahnstochern (Abstandshalter) und Alufolie so verpacken, dass die Folie nicht kleben bleibt und somit die aufwendigen Verzierungen nicht beschädigt werden...

Zitronen Buttermilch Cup Cakes mit Zitronen-Frischkäse Topping

Diesmal habe auch ich ein wenig getrickst und das Pulver von Dr. Oetker für das Topping benutzt.... funktioniert super... 100 g Sahne, 100 g Frischkäse, Zauberpulver ;-)...fertig und genießen!

 

Gestreifter kalter Hund

Original Rezept in der aktuellen Gugelhupf von Dr. Oetker....

Ich habe es ein wenig abgeändert....


Super lecker .... große und kleine Kinder sind begeistert!



So könnte man den Kuchen gestalten:


Diesen Kuchen hat übrigens meine liebe Schwiegermama gebacken....an dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank!

So, nun zum Rezept.... abgewandelt von "Backeline"

300 g zartbitter Kuvertüre
300 g weiße Kuvertüre
150 g Kokosfett von Palmin
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
2 Pakete Butterkekse 
Schokolinsen und Dekor Artikel

Kuvertüren getrennt grob hacken und Kokosfett klein schneiden. 75 g Kokosfett und 100 g Schlagsahne mit der dunklen Kuvertüre im Wasserbad, bei schwacher Hitze schmelzen. Das übrige Kokosfett, Schlagsahne und die weiße Kuvertüre ebenfalls im Wasserbad schmelzen. Den Vanillezucker vorsichtig in die dunkle Kuvertüre einrühren.

Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden. Etwas dunkle Kuvertüre in die Kastenform geben, dann mit Keksen bedecken, dann die weiße Kuvertüre darüber geben und wieder eine Schicht Kekse ....immer so weiter .... mit dunkler Kuvertüre abschließen!

Ab in den Kühlschrank für ca. 5 Stunden. 
Kuchen hält sich mindestens fünf Tage!

Apfelkuchen mit Streusel


....und Mandeln ..... und eine Prise Liebe!

Hefeteig:

300 g Mehl
100 g Zucker
100 g Sanella
1 Würfel Hefe
1 Tasse Milch
1 Prise Salz

Streusel:

300 g Mehl
150 g Zucker
200 g Butter
1 Tl Zimt
1 Prise Liebe

Außerdem:
ca. 6-8 Äpfel
100 g Mandelstifte
Apfel Marmelade

Hefeteig zubereiten .... Streusel zubereiten....

Hefeteig ausrollen und mit Marmelade bestreichen, dann mit Äpfel belegen, Mandelstifte darüber streuen und anschließend die Streusel darüber geben.

Backofen Umluft aufdrehen (soweit es geht) und 10 Minuten backen, dann bei 180° ca. 20-30 Minuten weiter backen...

Streuselschnitten

Streuselteig

225 g Mehl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Etwas Zimt
150 g Butter

Hefeteig

375 g Mehl
75 g Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Hefeteig Garant, oder frische Hefe
eine Prise Salz
eine Prise Liebe
50 g weiche Butter
1 Ei
150 ml Milch

Füllung

8-10  El Pflaumenmus

Zum Bestreichen

1 El Milch

Guss

200 g Puderzucker
6 Esslöffel Zitronensaft




Streuselteig:

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und alles mit einem Mixer zu Streuseln verarbeiten.

Hefeteig:

Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten. Hefeteig gehen lassen und dann den Teig teilen.

Die eine Hälfte vom Hefeteig ausrollen und auf ein Backblech
legen, dann mit Pflaumenmus bestreichen und anschließend die zweite Hälfte vom Hefeteig ausrollen und darauf legen.

Mit Milch bestreichen und die Streusel darauf verteilen!
Bei ca. 180° ca. 20 Minuten backen.
Kuchen auskühlen lassen und dann den Guss darauf verteilen.

Tipp:  Kuchen ist super zum einfrieren geeignet!