Gestreifter kalter Hund

Original Rezept in der aktuellen Gugelhupf von Dr. Oetker....

Ich habe es ein wenig abgeändert....


Super lecker .... große und kleine Kinder sind begeistert!



So könnte man den Kuchen gestalten:


Diesen Kuchen hat übrigens meine liebe Schwiegermama gebacken....an dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank!

So, nun zum Rezept.... abgewandelt von "Backeline"

300 g zartbitter Kuvertüre
300 g weiße Kuvertüre
150 g Kokosfett von Palmin
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
2 Pakete Butterkekse 
Schokolinsen und Dekor Artikel

Kuvertüren getrennt grob hacken und Kokosfett klein schneiden. 75 g Kokosfett und 100 g Schlagsahne mit der dunklen Kuvertüre im Wasserbad, bei schwacher Hitze schmelzen. Das übrige Kokosfett, Schlagsahne und die weiße Kuvertüre ebenfalls im Wasserbad schmelzen. Den Vanillezucker vorsichtig in die dunkle Kuvertüre einrühren.

Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden. Etwas dunkle Kuvertüre in die Kastenform geben, dann mit Keksen bedecken, dann die weiße Kuvertüre darüber geben und wieder eine Schicht Kekse ....immer so weiter .... mit dunkler Kuvertüre abschließen!

Ab in den Kühlschrank für ca. 5 Stunden. 
Kuchen hält sich mindestens fünf Tage!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen