Bananen Pops

Für das gute Gewissen....

Banane in Stücke schneiden, Lutscherstiel in die geschmolzene Schokolade geben, danach vorsichtig in die Banane stecken und für ca. 5 min. in die Gefriertruhe....danach komplett mit Schokolade überziehen! Wer mag kann die Lutscher bunt mit Dekorartikeln aus Zucker verzieren.

Erdbeeren sind auch super geeignet!
Perfekt bei einem Brunch, oder zum Kaffee - die Hände von Groß und Klein bleiben sauber ;-)!

Obstboden


Ich weiß, es dauert noch ein bisschen bis Ostern, aber ich möchte euch sehr gern ein schönes Rezept für einen einfachen Obstboden vorstellen....man kann zum Belegen natürlich jedes Obst verwenden z.B. Kirschen, Erdbeeren, Blaubeeren, Pfirsiche, Aprikosen, Mandarinen, etc.
Wenn man den Boden noch mit einer Puddingcreme, oder mit Nutella bestreicht, bevor man das Obst auflegt, dann wird es noch interessanter ;-)!

Bevor ihr den Boden belegt, bestreut ihn mit Sahnesteifpulver, dann weicht er nicht durch!!!

Rezept für den Rührteig

125 g Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
175 g Mehl
1 gestr. Tl Backpulver
Milch (nach Gefühl)

Backofen auf 180 Grad vorheizen...

Alle Zutaten mit dem Mixer zu einem Rührteig verarbeiten. Form mit Butter einfetten und dann den Teig einfüllen und ca. 20 min backen.

Biskuitrolle



Zutaten für den Biskuitteig

4 Eier (Größe M)
1 Eigelb (Größe M)
75 g Zucker
80 g Weizenmehl
1 gestr. TL Backpulver

Die Eier und das Eigelb mit dem Zucker 3 min. schaumig rühren. Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben.
Im vorgeheizten Backofen 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 10 min. auf einem Backblech mit Backpapier backen. Sofort auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und Backpapier vorsichtig lösen und direkt zur Rolle formen und auskühlen lassen.

Füllung
250 g Frischkäse
30 g Zucker
Saft von einer Zitrone
Mövenpick Marmelade Erdbeere ca. halbes Glas

Frischkäse mit Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Die Biskuitplatte mit Marmelade bestreichen, danach Frischkäse verteilen und wieder zur Rolle formen...

Schmeckt super lecker und ist sehr figurfreundlich!





Blätterteig gefüllt mit Quark und Marmelade



Ich Habe ein Paket zum testen bekommen -freu- und als erstes möchte ich euch diese leckere und schnelle Variante vorstellen....

Das kennt doch jeder, es kündigt sich überraschend Besuch an und man möchte gerne etwas anbieten - kein Problem mit ein paar einfachen Zutaten ist schnell etwas gezaubert!

Blätterteig
250 g Quark
1 Ei
1 Eigelb
1-2 El Milch
Vanillepuddingpulver
Mövenpick wilde Blaubeere Marmelade
Puderzucker

 Blätterteig in Vierecke schneiden....

 Quark mit einem Ei und Puddingpulver glatt rühren. Jeweils ein Tl Quark und 1 Tl Marmelade auf ein Viereck geben und ein anderes Viereck darüber legen. 1 Eigelb mit Milch verquirlen und darüber verstreichen. Bei 180 Grad Umluft ca. 10 min. Backen.....mit Puderzucker bestreuen....




Buttermilch Dinkelvollkornbrot

.... mit Müsli ....



Zutaten

500 g Dinkelvollkornmehl
100 ml warmes Wasser
1 Tütchen Trockenhefe
400 ml Buttermilch
1,5 El Honig
1 El Salz
2 El Apfelkraut
50 g Müsli 

100 ml warmes Wasser mit Honig vermischen und Hefe zufügen...warten bis sich Bläschen bilden, dann die Buttermilch zufügen... 

Alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel vermengen...Buttermilch-Hefegemisch zufügen und verkneten...Kastenform mit Backpapier auskleiden und dann den Teig hineingeben....10 min. warten, dann ab in den Ofen OHNE vorheizen 220 Grad Umluft für 20 min., danach 190 Grad 40 min.!

Brot gut auskühlen lassen und dann schneiden...


Frühlingstorte

.... der Frühling kann kommen!


Biskuitteig

25 g Butter
2 Eier
1 Vanillezucker
80 g Zucker
90 g Mehl
1 Tl Backpulver

 Zum Bestreichen

2 El Kirschmarmelade

Füllung

1 Päckchen Schokoladenpudding Galetta von Dr. Oetker
200 ml Milch
150 ml Eierlikör oder Baileys

Außerdem

300 g Schlagsahne
1 Beutel Dr. Oetker Gelantine fix
1 Vanillezucker
100 g weiße Kuvertüre
Dekorblüten

Eier in einer Schüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker unterrühren. Mehl mit Backpulver auf niedrigster Stufe unterrühren und flüssige Butter unterziehen.
Springform einfetten und den Teig hineinfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei Heißluft 160° circa 30 Minuten backen.
Boden auf einem mit Backpapier ausgelegten Kuchenrost stürzen und auskühlen lassen.
Boden einmal waagerecht so durchschneiden, dass der obere Boden doppelt so dick wie der untere ist. Aus dem dickeren Boden einen Kreis herausschneiden, so dass ein etwa 1 cm breiter Gebäckrand übrig ist. Den unteren Boden mit Kirschkonfitüre bestreichen und den Gebäckrand aufsetzen.

Füllung: Galette nach Packungsanleitung, aber mit Milch und Eierlikör, aufschlagen. Pudding innerhalb des Gebäckrandes verstreichen und den dickeren Boden mittig daraufsetzen.

Verzieren: Sahne mit Gelatine fix und Vanillezucker nach Packungsanleitung steif schlagen. Die Torte damit einstreichen. Von der Kuvertüre mit einem Messer, oder einem Sparschäler Locken abschaben und auf der Torte verteilen. Torte mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Torte vor dem Servieren mit den Blumen verzieren.

Tipp:

Für eine Variante ohne Alkohol verwendet man einfach Schlagsahne, anstatt Eierlikör.

New York Cheesecake

mit Blaubeeren

Für den Boden

150 g Sanella
200 g Löffelbiskuit
1 Tl Zimt


Für den Belag

4 Eier
170 g Zucker 
200 g Frischkäse 
500 g Quark 
1 El Karamell Sirup
Saft von einer Zitrone 
3 El Speisestärke 

200 g Creme fraiche
1 Vanillezucker 
1 Eiweiß 

Blaubeeren
Vanillepudding 
Etwas Zitronensaft 

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Sanella schmelzen und mit zerbröselten Löffelbiskuit und Zimt vermischen und auf dem Boden einer Springform verteilen und gut andrücken.

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, am besten mit einer Prise Salz. Eigelb mit Zucker schaumig rühren ...Frischkäse, Quark und den Zitronensaft, Karamellsirup zugeben, sowie die Speisestärke und verrühren. Vorsichtig Eischnee unterheben, die Masse auf den Boden verteilen und ca. 50 min. backen.
Kuchen auskühlen lassen.


Eiweiß steif schlagen. Creme fraiche mit Vanillezucker verrühren und Eischnee unterheben....auf den Kuchen geben und ca. 30 min. in den Kühlschrank.

Blaubeeren mit Zitronensaft vermischen und mit Puddingpulver andicken.
Man kann auch super frische Erdbeeren dazu reichen....schmeckt dann schön sommerlich!




Bananen Brownie mit Walnüssen


Für dieses Jahr habe ich mir persönlich fest vorgenommen, weniger Lebensmittel in den Müll zu werfen! Funktioniert bis jetzt auch super, ich kaufe nicht mehr planlos und verwerte das, was weg muss.
Heute hatte ich 2 Bananen, die keiner mehr essen wollte, weil sie schon leicht braun waren....also entweder Milchshake, oder diese leckeren Brownies....

Zutaten 

175 g Butter
160 g Schokolade
100 g Zucker 
100 g Mehl 
50 g Walnüsse gehackt
2 reife Bananen 
1 Tl Backpulver 
1 El Karamellsirup
2 Eier 

Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mehl, Zucker, Backpulver und die Eier plus Karamellsirup verrühren. Schoko- Buttermasse unterrühren und die Nüsse dazugeben.... Danach die Bananen zerdrücken und auch unterrühren. Bei 180 Grad Umluft ca. 15 min. Backen (ist von der Form abhängig)....Ofen vorheizen!

Die Brownies sind so richtig schön klebrig und sehr süß ;-)!
Dazu eine gute Tasse Kaffee ...perfekt für einen Montag.....