Apfel Muffins


Heute waren wir wieder bei meiner lieben Schwiegermama zum Kaffee und Kuchen eingeladen und sie überraschte uns mit diesen tollen und wunderschönen Küchlein - köstlich, einfach perfekt zum Kaffee - den Kaffee bekommt ihr natürlich bei Zebira - klick!
Diese Küchlein sind wunderbar fruchtig und cremig zugleich, absolut himmlisch! 
Selbstverständlich musste ich direkt ein Foto davon schießen und ihr das Rezept entlocken ;-). Die werden nachgebacken....

Zutaten

230 g Mehl
190 g Zucker
150 g Butter
15 g Speisestärke 
1 Pck. Vanillezucker 
100 ml Milch
2 Eigelbe
200 ml Sahne
2 Äpfel
200 ml Apfelsaft
2 El Zitronensaft
1/2 Pck. Tortenguss 


Mehl, 100 g Zucker, Butter, 1 El Wasser glatt verkneten. Teig zur Rolle formen und 60 min. kühlen. Stärke, Vanillezucker, Milch, Eigelbe, Sahne, 50 g Zucker verquirlen und unter rühren aufkochen. Abkühlen lassen ...vorher mit Frischhaltefolie bedecken.

Backofen vorheizen, Elektro 200 Grad.
Papierförmchen in ein Muffinblech drücken und den Teig hineingeben. Böden mehrfach einstechen und mit getrockneten Linsen füllen, 20 min. vorbacken. Ohne Förmchen und Linsen ca. 10 min. weiterbacken.

Äpfel waschen, entkernen, in Spalten teilen. Apfel- und Zitronensaft mit 40 g Zucker aufkochen, Äpfel 3 min. darin dünsten. Abtropfen lassen. Apfelsud mit Tortengusspulver erneut aufkochen.

Puddingcreme in die abgekühlten Teigschalen spritzen. Apfelspalten als Blüten hineindrücken. Glasieren!

Der Aufwand hat sich gelohnt, ein toller Hingucker und soooo köstlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen