Bananen Bäumchen und Sterne


Zutaten

30 g Bananenchips
125 g Mehl
1 Eigelb
50 g Zucker
1 Prise Salz
115 g Butter

Die Bananenchips in den Mixtopf vom TM5 geben und 10 sec Stufe 8.
Restlichen Zutaten zugeben und 20 sec Stufe 4.

Teig ca. 30 min. in den Kühlschrank.

Teig ausrollen und ausstechen und ca. 10 min. bei 180 Grad Umluft backen.

Ich habe die Plätzchen teilweise mit der Schokofüllung von den Macarons gefüllt ;-)


Macarons Duo

mit Schokofüllung und Lemoncurdfüllung


Zutaten 

3 Eiweiß
50 g Zucker 
200 g Puderzucker
125 g gemahlene Mandeln
50 g gehackte Haselnüsse 
200 g Sahne
1 El Lemoncurd
150 g zartbitter Schokolade
100 g weiße Kuvertüre
100 g Butter


100 g Sahne mit 50 g Butter aufkochen...weiße Kuvertüre und Lemoncurd darin auflösen und in den Kühlschrank stellen.

100 g Sahne mit 50 g Butter aufkochen und 150 g zartbitter Schokolade darin auflösen und in den Kühlschrank stellen.

3 Eiweiß mit Zucker sehr steif schlagen und Puderzucker, Mandeln hinein sieben und vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und kleine Tupfen auf ein Backblech mit Backpapier spritzen. Mit den gehackten Haselnüssen bestreuen und ca. 30 min. trocknen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen Ober- und Unterhitze auf 160 Grad vorheizen. Macarons ca. 15 min. backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

Die beiden Cremes aufschlagen und jeweils auf der Hälfte der Macarons verteilen. Übrige Macarons darauflegen und leicht andrücken.


Schokomuffins mit Weihnachtsschokolade

von Lindt

Heute war nicht mein optimaler Backtag.... auch bei mir geht manchmal etwas schief...grrr...habe heute zuerst einen super leckeren Zitronen Gugelhupf gebacken....er sah klasse aus...wollte den Kuchen stürzen und er blieb leider zur Hälfte in der Form kleben....tja, trotz einfetten....grummel ....grummel...

Aber kein Anlass um lange zu schmollen, habe einfach aus dem Missgeschick super leckere Cake Pops gemacht, mit Lemon Curd und Frischkäse....meine Jungs waren glücklich.


Danach habe ich noch leckere Muffins gezaubert, selbstverständlich im TM 5!

Zutaten

100 g Schokolade ich: Weihnachtsschokolade von Lindt
150 g Butter
150 g Zucker
3 Eier
300 g Mehl
30 g Kakao Pulver
270 g Milch
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz


Schoki 20 sek Stufe 10.
Alle Zutaten zufügen und 15 sek Stufe 6.
Backofen vorheizen 200 Grad Ober- und Unterhitze und den Teig in Muffinförmchen ca. 25 min. backen.
Verzieren und genießen.


Pinienkugeln

mit getrockneten Aprikosen

Plätzchen, die schmecken und sehr gesund sind ...

Diesmal wieder eine Zubereitung im TM5 :-)


Zutaten 

200 g Dinkelkörner
200 g Weizenmehl
150 g getrocknete Aprikosen
1/2 Tl Backpulver
80 g Weihnachtszucker
150 g Butter
80 g Pinienkerne

200 g Dinkelkörner in den Mixtopf geben und 30 sek Stufe 10.  Mehl zugeben und Aprikosen, 30 sec. Stufe 10. Restlichen Zutaten bis auf die Pinienkerne in den Mixtopf geben und 3 min. Knetstufe.

Backofen auf Umluft 155 Grad vorheizen und den Teig zu Kugeln formen und in den Pinienkernen wenden. Ca. 16 min. backen.

Erdnuss Fudge

mit Schokolade und gehackten Cashewnüssen



Zutaten

120 g Butter
500 g brauner Zucker
120 ml Milch
175 g Erdnussbutter
1 El Karamellaroma 
375 g Puderzucker
150 g Zarbitterkuvertüre
100 g gehackte Cashewnüsse geröstet

Butter in einem Topf schmelzen. Braunen Zucker und Milch hinzufügen und ca. 2 min. sprudelnd kochen. Topf vom Herd nehmen. Aroma zugeben und Puderzucker einrühren und die Masse in eine kleine Auflaufform geben...diese fetten, oder mit Backpapier vorher auskleiden. Die Masse in den Kühlschrank ....nach ca. 2,5 Std. Würfel schneiden und in die geschmolzene Kuvertüre tunken und mit den gehackten Nüssen bestreuen. Im Kühlschrank aufbewahren.





Weckmänner

Heute hatte ich beim backen tatkräftige Unterstützung! Meine beiden Jungs haben heute diese tollen Weckmänner "fast" ganz allein gebacken. Habe selbstverständlich den Backofen bedient, dass ist mir noch zu gefährlich, aber den Teig geformt und dekoriert haben die zwei beiden ganz allein :-). 
Gerade unser Großer hilft super gerne in der Küche und hat eine Ausdauer und Ruhe, absolut toll !!!

Hier ist das Ergebnis... Die Hälfte davon ist schon verputzt...aber das gehört selbstverständlich dazu.... Genauso wie zwischendurch immer wieder Mandeln, Rosinen und natürlich auch Zucker genascht werden MUSS .....kann ja sein, dass zwischendurch etwas nicht mehr unseren Qualitätsansprüchen entspricht :-).

       

Man beachte bitte die kleinen Details wie Ohren und Haare....zuckersüß!


Rezept ist aus dem TM 5 Grundbuch....fantastisch ! Also für alle die es haben...folgt dem Chip ;-)

Zutaten

220 ml Milch
1 Würfel Hefe
50 g Zucker
500 g Mehl
1/2 Tl Salz
80 g Butter 
1 Ei

Verzieren

Mandeln
Rosinen
Zucker
1 Ei mit Milch verquirlen

Einen Hefeteig herstellen und ca. 30 min. gehen lassen ....Weckmänner formen und mit Ei-Milch Gemisch bestreichen und verzieren....ca. 20 min. bei 180 Grad Umluft backen.

Vanille Brezel

mit und ohne gehackte Pistazien


Zutaten

100 g gemahlene Mandeln
Mark von einer Vanilleschote
220 g Butter
1 Eigelb
80 g Zucker
1 Prise Salz
280 g Mehl

Verzierung 
gehackte Pistazien
Kuvertüre

Alle Zutaten für den Teig verkneten und in Frischhaltefolie wickeln, ca. 2 Stunden im Kühlschrank  kühlen.

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Backblech mit Backpapier belegen.

Teig zu 5 Kugeln formen und jede Kugel ca. 10 mal teilen. Lange, möglichst dünne Stränge rollen und zu Brezeln legen. Ca. 12 min. backen.

Mit Schoki und Pistazien garnieren.


Schoko Vanille Wolken

Heute habe ich zuerst Yogurette Cappuccino Pulver hergestellt, habe einfach beim Rezept zuvor die Schokolade gegen Yogurette getauscht...fantastisch!

Meine Jungs wollten unbedingt unsere absoluten Lieblingsplätzchen.... Schokolies... habe selbstverständlich diesen Wunsch direkt erfüllt und dann wollte ich noch etwas Neues ausprobieren - Schoko Vanille Wolken....absolut himmlisch ;-)

Zutaten

3 Eiweiß
1 Prise Salz 
75 g Zucker
Vanillemark
50 g Puderzucker
10 g Speisestärke
100 g gehackte Mandeln
75 g Schoko Tröpfchen 
etwas Kuvertüre zum verzieren


Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 130 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eiweiß mit Salz steif schlagen, Zucker zufügen und verrühren. Puderzucker und Speisestärke sieben und vorsichtig zufügen. Mandeln und Schokotröpfchen vorsichtig unterheben. Wallnussgroße Kleckse auf das Backpapier verteilen und ca. 25 min. backen.
Abkühlen lassen und mit flüssiger Kuvertüre verzieren.
Sind ca. 3 Wochen haltbar.

Cappuccino Pulver Milka-Daim

Zutaten

4 Tafeln Milka-Daim Schokolade, tiefgefroren
300 g Kaffeeweisser
200 g Puderzucker
70 g löslicher Kaffee

200 g Zucker in den Mixtopf einwiegen und 10 Sekunden auf Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten. Umfüllen.

Dann die tiefgefrorenen Schokostückchen in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern. Alle übrigen Zutaten zugeben und 4 Sekunden auf Stufe 4 vermischen.

Für eine große Tasse nimmt man 5-6 Teelöffel von dem Pulver. Am besten in heißer Milch auflösen.

Soooo lecker....

Apfelkuchen


Zutaten

130 g Butter
3 Elstar Äpfel
3 Eier
150 g Zucker
20 g Rum
200 g Mehl
 1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
Puderzucker und Zimt

Das Ursprungsrezept stammt aus dem Grundkochbuch vom TM 5... im Thermi geht es ruck zuck :-), schreibe jetzt aber auf besonderem Wunsch mal die herkömmliche Zubereitung ...



Äpfel schälen, vierteln und parallele Einschnitte in die gewölbte Apfelseite schneiden - nicht zu tief!

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Salz und Rum zufügen und unterrühren. Teig in eine Springform füllen (mit Backpapier auskleiden) und die Äpfel mit der Wölbung nach oben in den Teig drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 35 min. backen - Stäbchenprobe.

Kuchen in der Form auskühlen lassen und mit Puderzucker/Zimt Mischung bestäuben.


Mit Sahne, oder Vanillesoße, oder pur genießen!