Russischer Zupfkuchen

mit Kirschen... kann man natürlich auch ohne machen, wie man mag - schmeckt mit Kirschen herrlich saftig!


Zutaten

Teig
200 g Butter
150 g Zucker
350 g Mehl
30 g Kakao 
1 Tütchen Backpulver 
1 Ei

Füllung
180 g Butter
200 g Zucker
500 g Quark 
4 Eier
1 Vanillepuddingpulver
1 Glas Sauerkirschen oder eine Dose Pfirsiche

Puderzucker

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Springform mit Backpapier auskleiden und Sauerkirschen abtropfen lassen.

Butter, Zucker, Mehl, Kakao, Backpulver und ein Ei in den Mixtopf geben und 30 sec Stufe 6. Teig umfüllen und nochmal kurz mit den Händen durchkneten. 2/3 vom Teig in die Springform geben und ausrollen - an den Seiten den Teig hochziehen.

Butter, Zucker, Quark, 4 Eier und Vanillepuddingpulver in den Mixtopf geben und 40 sec Stufe 5 verrühren. Die abgetropften Kirschen in der Springform verteilen und die Füllung darauf verteilen. 
Anschließend den restlichen Teig zerzupfen und darauf geben - man kann den Teig auch ausstechen z.B. kleine Häschen, Blumen, etc.

Kuchen ca. 60 min. backen und ggf. mit Puderzucker bestreuen!



Ofenpfannkuchen mit Kirschen und Heidelbeeren


mit Vanillesoße absolut köstlich!

Dieser Pfannkuchen ist fix fertig und vor allem, die Küche bleibt sauber. Keine Fettspritzer vom Braten, kein Pfannkuchen bleibt in der Pfanne kleben und man kann ganz nach seinem persönlichen Geschmack variieren - wir hatten heute Kirschen und Heidelbeeren. Beim nächsten Mal werde ich Äpfel mit Zucker und Zimt nehmen und dazu Vanilleeis :-).



Zutaten

720 g Milch
5 Eier
100 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Prise Salz
500 g Mehl
2 Tl Backpulver
ca. 200 g Sauerkirschen
ca. 200 g Heidelbeeren

1 El Puderzucker

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Aus den Zutaten einen Pfannkuchenteig herstellen und den Teig auf ein mit Backpapier belegtes tiefes Backblech geben und mit Kirschen und Heidelbeeren belegen und ca. 35 min. backen.
Mit Puderzucker bestäuben und mit Vanillesoße servieren!


Guglhupf mit Yoghurt

in Osteroptik

Heute gibt es einen österlichen Vorgeschmack - dieser Guglhupf ist soooo fluffig, locker und leicht....ein absoluter Traum und man kann den Yoghurt nach persönlichem Geschmack variieren!


Zutaten
80 g Sonnenblumenöl
Zitronenabrieb von einer Zitrone (Bio)
150 g Zucker
3 Eier
200 g Mehl
120 g Yoghurt z.B. Soja-Vanilleyoghurt :-)
1 Prise Salz
1 Tütchen Backpulver 

Außerdem: Karotten, weiße Kuvertüre, Krokant, Schmetterlinge

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zucker mit Zitronenschalenabrieb in den Mixtopf vom TM5 geben 10 sek. Stufe 10.
Eier zugeben 30 sek. Stufe 3.
Mehl, Joghurt, Öl und Salz zugeben 1 min. Stufe 5.
Backpulver zugeben 15 sek. Stufe 5.

Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben und ca. 30 min backen. 10 min. in der Form auskühlen lassen und dann stürzen.

Dekorieren und genießen - allen einen schönen Sonntag !!!