Apfel Vanille Kuchen mit ganzen Äpfeln

Das ist wirklich mein absoluter Lieblingskuchen! Ich liebe einfach diesen saftigen Geschmack und die Kombination mit der Vanille und dem Mürbeteig - fantastisch! Ich durfte diesen Kuchen schon sehr oft als Gast essen und habe mich jedesmal über alles gefreut, wenn er serviert wurde, aber jetzt habe ich mal im Internet recherchiert und mich selber rangetraut und ich muss mich wirklich selber loben, er schmeckt einfach genial, den wird es jetzt definitiv öfter bei uns geben :-).
Meine Eltern haben uns eine Stiege mit Boskop-Äpfeln geschenkt und diese wollten verarbeitet werden, zuerst wollte ich daraus Apfelmus herstellen, aber dann habe ich mich an diesen leckeren Kuchen gewagt, und das war eine hervorragende Idee:


Zutaten

250 g Mehl
125 g Zucker
150 g kalte Butter
1 Ei
1/2 Päckchen Backpulver
8-10 Boskop Äpfel
750 ml Sahne
125 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 Paket Vanillepuddingpulver

Mehl, Zucker, kalte Butter, Ei und Backpulver verrühren und zu einem Mürbeteig verarbeiten, diesen zu einer Kugel formen und ca. 15-30 min. in den Kühlschrank geben. Eine Springform mit Backpapier auskleiden und einfetten. Backofen auf 175° Umluft vorheizen.

Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. Den Mürbeteig in die Springform geben und den Rand ca. 4 cm hochdrücken.
Sahne (etwas übrig lassen), Zucker, Vanillemark zum kochen bringen und in der Zwischenzeit restliche Sahne mit Puddingpulver anrühren und in die kochende Sahne geben und aufkochen. Pudding heiß über die Äpfel geben. Kuchen ca. 60-70 min. backen. Ich musste den Kuchen nach ca. 30 min. mit Alufolie abdecken, sonst wäre er zu dunkel geworden.

Kuchen am besten über Nacht mit der Form in den Kühlschrank stellen (dann wird die Masse richtig fest) und dann aus der Form nehmen und servieren.

Absolut köstlich... ich werde mir jetzt ein Stückchen mit meinem Herzmenschen und meinen beiden Miniköchen gönnen :-).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen