Aprikosen Mascarpone Berge


Die sind wirklich sehr schnell gemacht, falls die Vorräte wieder aufgefüllt werden müssen - ein Hauch Zimt gibt den Plätzchen den letzten Pfiff und das ganze Haus duftet herrlich nach Weihnachten :-).

Heute Nachmittag werde ich mit meinen Jungs noch leckere Lebkuchenmännchen backen Rezept findet ihr HIER - danach liegen zwar immer die Nerven blank ;-) und die Küche sieht aus, als ob ne Bombe eingeschlagen hat, aber das Ergebnis und die glücklichen Kids sind es absolut Wert. Meine Jungs lieben es in der Küche zu helfen und sind jedesmal super stolz und absolut happy! Dieses Jahr steht auch noch ein Hexenhäuschen auf dem Plan, da werden die beiden sich riesig freuen und einen riesen Spaß haben... Besonders unser Minikoch beim Verkosten und ich habe das Gefühl, er muss jedes Bonbon probieren.....da bleibt nicht mehr viel für die Deko, wenn Mama nicht einschreitet :-).

So jetzt mal zum Rezept von den leckeren Mascarpone Bergen :

100 g Puderzucker
Schale einer unbehandelten Zitrone 
150 g getrocknete, gehackte Aprikosen 
250 g Mascarpone 
80 g Butter
1 Prise Salz
150 g Mehl
100 g Speisestärke 
1/2 Tl Backpulver
1 Tl Zimt

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und kleine Berge auf die Backbleche geben (Backpapier) ca. 15 min. bei 180° Grad Ober- und Unterhitze einzeln backen. Mit Puderzucker berieseln.


Viel Spaß beim Genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen